Datenschutz

Für die Datenverarbeitung verantwortlich

Für die in Zusammenhang mit der Budge Webseite stattfindende Datenverarbeitung sind die im Impressum genannte Daten zu berücksichtigen und datenschutzrechtlich verantwortlich.

Daten, die wir automatisch verarbeiten

Unsere Budge Webseite kannst Du nutzen, ohne dabei viele personenbezogene Daten preiszugeben. Jedes Mal, wenn Du oder ein anderer Nutzer unsere Budge Webseite nutzt, verarbeiten wir jedoch automatisch einzelne personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse), da diese benötigt sind, um den Betrieb unserer Webseite überhaupt technisch zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO). 

Mit diesen Daten können wir Dich jedoch nicht direkt identifizieren.

Daten, die Du uns freiwillig übermittelst

Darüber hinaus musst Du keine persönlichen Angaben machen. Erst wenn Du weitere Funktionen der Budge Webseite nutzen möchtest oder freiwillig mit uns Kontakt aufnimmst, brauchen wir hierzu weitere personenbezogene Daten von Dir. Sobald Du in unserer Webseite personenbezogene Daten (etwa Name, Anschrift, E-Mailadresse) eingibst, erfolgt dies also auf freiwilliger Basis. 

Personenbezogene Daten werden etwa verarbeitet, wenn Du folgende Aktionen ausführst:

  • Kontaktaufnahme per E-Mail

  • An- und Abmeldung als Beta-User und Newsletter Abonnent

Wenn Du uns aus oben genannten Gründen personenbezogene Daten zur Verfügung stellst, nutzen wir diese zur Abwicklung des Nutzungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO). Einen Newsletter senden wir Dir auf Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO) zu und Nutzen Deine Kontaktdaten zu diesem Zweck.

Außerdem verarbeiten wir Daten über Dein Nutzungsverhalten als Beta-User, um unsere App laufend zu verbessern, wenn Du und diese Daten zur Verügungstellst und dieser Verarbeitung zustimmst (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

Deine Rechte

Gerne informieren wir Dich kostenfrei über die bei uns zu Deiner Person gespeicherten Daten und löschen oder berichtigen diese, wenn Du dies wünschst. Du kannst der Datenverarbeitung durch uns grundsätzlich widersprechen und Einwilligungen kannst Du selbstverständlich jederzeit widerrufen. Melde Dich mit Deinem Anliegen einfach bei uns und bitte informiere Dich im Folgenden ganz genau über Deine Rechte.

Wir stellen selbstverständlich sicher, dass Du alle Deine Rechte wirksam nutzen kannst.

Solltest Du der Meinung sein, dass Deine Daten unzulässig verarbeitet wurden, kannst Du Dich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.

Nähere Informationen

1. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

1.1. Wichtige Begriffe. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dieser Begriff umfasst praktisch die meisten Fälle, in denen Daten irgendwie verwendet werden.

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.2. Rechtliche Grundlagen. Nach Art. 13 DSGVO sollen Dir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mitgeteilt werden. Sofern die Rechtsgrundlage in diesen Datenschutzbestimmungen nicht genannt wird, gilt Folgendes:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung sind Art. 6 Abs. 1 Buchst. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung auf Grund unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Sollten einmal lebenswichtige Interessen einer betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Datenverarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, stützen wir diese Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. d DSGVO.

1.3. Löschung von Daten. Wir löschen oder schränken die Verarbeitung von personenbezogene Daten nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO ein. Gespeicherte Daten werden im Allgemeinen gelöscht, wenn sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr gebraucht werden, es sei denn, der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen. Wir schränken die Datenverarbeitung ein, wenn die Daten nicht gelöscht werden können, weil sie etwa für andere und gesetzliche zulässige Zwecke genutzt werden sollen. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

In Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Soweit Dir in unseren Datenschutzbestimmungen ausdrücklich mitgeteilt wird, wann Daten gelöscht werden, gilt selbstverständlich diese konkrete Aussage zum Löschungszeitpunkt.

1.4. Datensicherheit. Alle Datentransfers zwischen Deinem Endgerät und unseren Servern oder den Servern unserer Dienstleister erfolgt verschlüsselt. Wir nutzen dafür marktübliche Verschlüsselungstechniken, damit Dein Datentransfer sicher ist. Wir folgen ferner dem Prinzip der Datensparsamkeit und versuchen nur soviel Deiner personenbezogenen Daten zu erfassen und zu speichern wie für die Erbringung unseres Services notwendig ist.

2. Technisch notwendige Datenverarbeitung. Im Rahmen der Erbringung unserer Services kommt es zu technisch notwendiger Datenverarbeitung hierunter fallen z.B. Server Logs, Firewall Logs, etc. Im Rahmen dieser Logs werden grundlegende Verbindungsdaten gespeichert wie z.B.:

  • Zeitpunkt des Zugriffs

  • IP Adresse des Endgeräts

  • Angefragte Ressource

3. Kommunikation. Wenn Du mit uns direkt Kontakt aufnimmst und Du Fragen oder Anmerkungen zur Webseite oder Deinem Nutzungsvertrag hast, findet die Datenverarbeitung zur Erfüllung oder Anbahnung dieses Vertragsverhältnisses statt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO). Für andere Themen ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse daran, Dir bei allgemeinen Anfragen angemessen antworten zu können (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Deine Daten werden gelöscht, sobald die jeweilige Anfrage erledigt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

4. An- und Abmeldung zum Newsletter und als Beta-User. Indem Du unseren Newsletter abonnierst, erklärst Du Dich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Du erhältst nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Du um die Bestätigung Deiner Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Anmeldedaten: Du kannst den Newsletter abonnieren, in dem Du Dich auf der Webseite mit Deiner E-Mail-Adresse dazu anmeldest.

Rechtsgrundlage: Wir verarbeiten Deine E-Mail-Adresse, um Dir Newsletter zu senden, wenn Du hierzu eingewilligt hast (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

Kündigung/Widerruf: Du kannst den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Deine Einwilligung widerrufen. Danach werden wir Deine E-Mail-Adresse nicht mehr zu diesem Zweck verarbeiten. Falls wir Deine E-Mail-Adresse für keinen anderen Zweck benötigen, werden wir sie löschen.

5. Einbindung von Diensten und Inhalten. Teilweise binden wir in unsere Webseite Inhalte von externen Dritten ein, wie etwa Videos oder ausgewählte Artikel. Wenn Du diese externen Inhalte aufrufst, werden Daten an den jeweiligen Anbieter des Inhaltes übertragen. Wir kennzeichnen diese externen Inhalte auf unserer Klima Webseite. Falls Du diese Inhalte aufrufst, stimmst Du einer entsprechenden Datenverarbeitung durch den Anbieter des externen Inhalts zu. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung dieser Anbieter.

6. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

7. Übermittlungen in Drittländer. Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

8. Widerspruchsrecht. Du kannst der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten außerdem jederzeit entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Soweit wir Dir in diesen Datenschutzbestimmungen oder an anderer Stelle auf der Klima Webseite eine Opt-Out-Möglichkeit zur Verfügung stellen, kannst Du einfach auf diesem Wege Dein Widerspruchsrecht ausüben.

9. Widerrufsrecht von Einwilligungen. Eine erklärte Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns oder Du nutzt eine von uns bereitgestellte Opt-out-Möglichkeit, etwa direkt auf der Webseite. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

10. Betroffenenrechte

10.1. Auskunft. Du hast das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und wie Dich betreffende Daten verarbeitet werden auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

10.2. Vervollständigung und Berichtigung. Du hast entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der Dich betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

10.3. Löschung und Einschränkung. Du hast nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht, zu verlangen, dass Dich betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

10.4. Datenportabilität. Nach Art. 20 DSGVO hast Du das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an Dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

10.5. Beschwerderecht. Wenn Du eine unrechtmäßige Datenverarbeitung annimmst, steht es Dir frei, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat.

 

11. Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung. Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“). Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

12. Änderung der Datenschutzbestimmungen. Die Datenschutzbestimmungen informieren Dich jeweils über die aktuelle Datenverarbeitung auf im Zusammenhang mit unserer Webseite. Wenn sich Änderungen bei unseren Diensten oder dieser Datenverarbeitung ergeben oder sich die Rechtslage ändert, müssen wir diese Datenschutzbestimmungen entsprechend anpassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf diese Informationen zur Datenverarbeitung. Sofern Deine Einwilligungen erforderlich waren oder Bestandteile der Datenschutzbestimmungen unser Vertragsverhältnis mit Dir betreffen, werden wir hieran ohne Dein Einverständnis natürlich keine Änderungen vornehmen. Bitte informieren Dich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen.